Hauptinhalt
Mitarbeiter fördern

Gemeinsam auf Erfolgskurs – wie wir Mitarbeiter fördern

Bei uns finden nicht nur Fach- und Führungskräfte, sondern auch Berufs- und Quereinsteiger
vielseitige Einstiegsmöglichkeiten und exzellente Karriereperspektiven.

Mit maßgeschneiderten Schulungsangeboten fördern wir darüber hinaus
die berufliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter.

AIDA Academy

Die AIDA Academy in Rostock ist das unternehmenseigene Aus- und Weiterbildungszentrum. Dank des Know-how-Transfers Schiff – Land – Schiff werden praktische Erfahrungen aus dem Bordalltag in modularen Zusatzvorlesungen weitergegeben und können als Innovationen aus der Wissenschaft in Arbeitsroutinen an Bord einfließen. Die Themenfelder umfassen neben fachspezifischen Inhalten insbesondere auch HESS-Themen (Health, Environment, Safety, Security) sowie Sprach-, Soft-Skills- und Führungskräftetrainings.

Studium und Ausbildung an Land und auf See

Um den zukünftigen Fachkräftebedarf zu decken und die besten Talente zu gewinnen, begleiten wir seit vielen Jahren junge Menschen in ihrer Ausbildung und ihrem Studium und qualifizieren sie in unterschiedlichsten Bereichen, um sie zielgerichtet für einen Job an Bord und an Land vorzubereiten.

Seit vielen Jahren bilden wir im Rahmen einer dualen kaufmännischen Berufsausbildung in der Unternehmenszentrale in Rostock aus. 2017 begannen vier junge Menschen ihre Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau Dialogmarketing in unserem Kundencenter. Aktuell sind somit neun Auszubildende über drei Lehrjahre für dieses Berufsbild unter Vertrag. Aufgrund ihrer vielfältigen Einblicke und Erfahrungen sprechen wir jedem Azubi bei guten Leistungen eine Übernahmegarantie aus.

Die besten Auszubildenden werden jährlich durch die IHK zu Rostock geehrt. In den vergangenen Jahren zählten immer wieder unsere Azubis dazu. Das AIDA Kundencenter wurde 2017 erneut als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet.

In Kooperation mit der Hamburg School of Business Administration bildet AIDA in einem dreijährigen Bachelorstudiengang im Bereich Business Administration, Schwerpunkt Vertrieb und Marketing, sehr gute Abiturienten im Rahmen eines dualen Studiums aus.

Gemeinsam mit der Hochschule Wismar bieten wir aktuell die drei Bachelorstudiengänge in den Bereichen Nautik, Schiffsbetriebstechnik und Schiffselektrotechnik an. Der Studiengang Schiffselektrotechnik an der Hochschule Wismar wird von AIDA Cruises mit einer Stiftungsprofessur unterstützt, um sicherzustellen, dass wir auch in Zukunft hochqualifizierte Elektroingenieure mit Wachbefähigung für unsere wachsende Flotte gewinnen können.

Unser Ausbildungskonzept ist ganzheitlich und international ausgerichtet. Es bildet damit den perfekten Grundstein für eine Karriere auf See. Die angebotenen Programme haben einen hohen Praxisbezug durch eine enge Vernetzung mit der Industrie. Internationale Experten und Dozenten aus Unternehmen bereichern das Know-how unserer Studenten. Ein Netzwerk von Kooperationsvereinbarungen mit der Zuliefer- und Kreuzfahrtindustrie sichert den praktischen Bezug. Studium und Berufsausbildung bei AIDA bedeuten von Anfang an, mittendrin zu sein, in die AIDA Crew aufgenommen zu werden und die verschiedenen Arbeitsbereiche und den Teamgeist des Unternehmens zu erleben.

2017 nahmen zehn Nautiker, sieben Schiffsbetriebstechniker und vier Schiffselektrotechniker ihr Studium bei AIDA auf, unter ihnen sechs junge Frauen.

CSMART Almere: Ausbildung für die Sicherheit

AIDA Cruises führte von 2012 bis 2016 mit CSMART Rostock Deutschlands erstes Zentrum für maritimes Simulationstraining in der Kreuzfahrt, ein Tochterunternehmen der Carnival Corporation & plc. Seit dem 1. Januar 2017 profitiert AIDA Cruises von der gebündelten Expertise des neuen Arison Maritime Centers der Carnival Corporation & plc (CSMART) in Almere (Niederlande).

Alle Weiterbildungs- und Trainingslehrgänge für die nautischen und technischen Führungskräfte der AIDA Flotte werden nun in dem weltweit führenden maritimen Trainingszentrum absolviert. Die Trainings- und Ausbildungsangebote für jährlich rund 7.000 nautische und technische Offiziere der verschiedenen Kreuzfahrtmarken der Carnival Gruppe basieren auf den höchsten internationalen Qualitäts- und Sicherheitsstandards, die sich unter anderem an der Luftfahrtindustrie orientieren.

Von unseren Offizieren erwarten wir neben erstklassigen nautischen und technischen Kenntnissen Führungsstärke und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten. Jeder muss in der Lage sein, mögliche Notfallsituationen in kürzester Zeit zu erfassen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Denken in Alternativen ist gefragt.

Auf unseren Schiffen gewährleisten unsere Sicherheitsoffiziere die strenge Einhaltung der HESS-Standards. Die Mannschaft ist verpflichtet, in Übungen nachzuweisen, dass sie im Notfall schnell und professionell reagiert und alle Rettungsmittel einsatzfähig sind. Für den Brandschutz gibt es auf jedem Schiff speziell ausgebildete Feuerschutzteams. Diese Übungen und Drills sind im HESS-Managementsystem klar definiert.

Derzeit werden 607 AIDA Offiziere für unsere zwölf Schiffe regelmäßig geschult. Mitte 2017 wurden zusätzlich Aus- und Weiterbildungsangebote für Umweltoffiziere ins Trainingsprogramm von CSMART Almere aufgenommen.

Schulung im maritimen Trainingszentrum CSMART in Almere, mehr unter www.csmartalmere.com

E-Learning und Schulungen

Die Digitalisierung bietet uns viele neue Möglichkeiten in der Aus- und Weiterbildung. Mit unserem eigenen E-Learning-Managementsystem AIDA Expert können sich unsere Mitarbeiter nahezu an jedem Ort der Welt weiterbilden. Das Programm wurde bereits 2012 gestartet und wird seitdem kontinuierlich erweitert. Rund 140 computerbasierte Trainings werden aktuell angeboten.

Auch hier profitiert AIDA davon, Teil der Carnival Gruppe zu sein. Erfolgreiche Programme anderer Reedereien können den Mitarbeitern schnell konzernweit in allen neun Tochterreedereien angeboten werden.

Insgesamt konnten wir 2017 65.014 Schulungsteilnahmen in insgesamt 5.942 Trainingsangeboten und -kursen
(Onlineschulungen sind nicht inbegriffen) verzeichnen.

Alle AIDA Mitarbeiter werden zudem mit dem Code of Business Conduct and Ethics vertraut gemacht und ausführlich dazu geschult. Im Rahmen des E-Learning-Schulungsprogrammes können AIDA Mitarbeiter, ob an Bord oder an Land, jederzeit und an jedem Ort diese Schulungen durchlaufen. Die Schulungsinhalte umfassen Themen wie den Verhaltens- und Ethikkodex, Antikorruption, Antitrust, Insiderhandel und den Umgang mit Mitarbeiterbeschwerden. Jeder Mitarbeiter ist dazu verpflichtet, themenabhängig alle zwei bis fünf Jahre sein jeweiliges Zertifikat zu erneuern.

Einstieg und Orientierung

Zu Beginn jedes Monats finden an unseren Standorten in Rostock und Hamburg Onboarding-Trainings statt. Dort erhalten alle neuen Mitarbeiter erste Einblicke in die Produktvielfalt unseres Unternehmens, die Firmenphilosophie, die Organisationsstrukturen sowie die relevanten Systeme und Abläufe. Insgesamt nahmen 2017 landseitig 268 neue Mitarbeiter an den Onboarding-Trainings teil und an Bord 3.122.

Einführung in den Umweltschutz

Ab dem ersten Arbeitstag schulen wir unsere Kollegen in einem verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Jedes neue Crewmitglied ist verpflichtet, ein spezielles Umwelttraining zum richtigen Umgang mit Ressourcen, Abwasser und Abfall sowie in Umweltmanagement zu absolvieren. Unsere Umweltoffiziere geben zusätzlich sogenannte „Job Specific Trainings“, in denen sich Offiziere, Ingenieure oder Manager an Bord speziell auf die umweltspezifischen Anforderungen ihres beruflichen Alltags an Deck oder im Maschinenraum vorbereiten.

Transparenz ist dabei besonders wichtig: Bei gesetzlichen oder internen Neuerungen informieren wir unsere Mitarbeiter unverzüglich über die Änderungen im täglichen Arbeitsprozess und über die Gründe dafür. Für uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter nicht nur entsprechend unserer Vorgaben umweltbewusst handeln, sondern dass sie auch verstehen, warum dies notwendig ist.

Mitarbeiterentwicklung im AIDA Kompetenzmodell

 

Von unseren vier AIDA Werten leiten sich Verhaltensnormen ab, die für alle Mitarbeiter bindend sind. Unsere Führungskräfte übernehmen dabei eine Vorbildfunktion und zusätzlich die Verantwortung, eine Atmosphäre zu schaffen, in der diese Verhaltensnormen gelebt werden können.

Die wichtigsten Erwartungen an unsere Mitarbeiter und Führungskräfte haben wir in unserem Kompetenzmodell definiert. Es beschreibt, welche Fähigkeiten, Eigenschaften und Einstellungen wir voraussetzen. Das Modell ist zugleich der rote Faden für Beurteilungs- und Entwicklungsmaßnahme

Unser Mitarbeiter Kompetenzmodell
mit Klick vergrößern

AIDA Mitarbeitergespräche

Mitarbeitergespräche

 

Ein gutes Gespräch ist die Grundlage für eine offene, vertrauensvolle und zielorientierte Zusammenarbeit. Daher ist es wichtig, dass sich alle unsere Mitarbeiter und Führungskräfte in regelmäßigen Gesprächen gemeinsam über Strategien, Ziele und die individuellen Leistungen und Entwicklungen austauschen. Dazu gibt es bei AIDA einen transparenten, klar definierten Ablauf der jährlichen Mitarbeitergespräche.

Auf Basis der individuellen Leistung eines jeden Mitarbeiters werden Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet und Leistungsträger für den Talent-Pool identifiziert. Für uns heißt dies: Das Erkennen von Talente geht einher mit der Entwicklung von Talenten. Mentoring ist dabei ein fester Bestandteil. Neue Führungskräfte sowie Leistungs- und Potenzialträger werden im Rahmen von Mentoring-Programmen von erfahrenen Führungskräften über einen festen Zeitraum hinweg begleitet und unterstützt. Die Arbeit als Mentor bei AIDA Cruises erfolgt freiwillig und bietet sowohl uns als Unternehmen wie auch unseren Mitarbeitern viele Vorteile.

Talente fördern
mit Klick vergrößern