Hauptinhalt
Sicherheit in jeder Situation und in allen Bereichen

Sicherheit in jeder Situation und in allen Bereichen

Schiffssicherheit

Bei AIDA hat Sicherheit höchste Priorität. Unsere gesamte Crew wird nach unseren HESS Standards (Hess = Health, Environment, Safety and Security) geschult. Die international vorgeschriebenen Sicherheitsübungen mit unseren Gästen finden zusammen mit der Crew und den lokalen Behörden noch vor dem Auslaufen aus dem Hafen statt.

Im Jahr 2017 wurde auf der gesamten AIDA Flotte ein neues elektronisches Musterungssystem eingeführt. Dieses System ermöglicht es, über die AIDA Gäste- und Crew-Karten in Echtzeit präzise vertraulich behandelte Daten zu erhalten, um Evakuierungen und Versammlungen zu steuern.

Normgerechte Sicherheit & Technische Schiffssicherheit

Maritimes Simulations- und Trainingszentrum

Am 14. Juli 2016 fand im niederländischen Almere die feierliche Eröffnung des Arison Maritime Center CSMART für maritimes Training statt. Es ist das weltweit modernste Trainingszentrum seiner Art und wurde vom DNV GL als das weltweit erstes „Center of Safety Excellence“ in der maritimen Wirtschaft zertifiziert. Rund 75 Millionen Euro investierte die Carnival Gruppe in modernste Simulationstechnik sowie ein eigenes Hotel, um die rund 7.000 nautischen und technischen Offiziere der zehn Kreuzfahrtmarken der Carnival Gruppe aus- und weiterzubilden.

Herzstück des 10.000 Quadratmeter großen Arison Maritime Center, unweit von Amsterdam, ist die CSMART Academy mit vier Full-Mission-Bridge-Simulatoren inklusive Nock-Fahrständen, vier Full-Mission-Engine-Simulatoren, acht Part-Task-Bridge-Simulatoren, 16 Part-Task-Engine-Simulatoren und 15 Besprechungsräumen für innovatives Training. Diese Workshops und Assessments gehen weit über die Forderungen der internationalen STCW-Konvention (Standards for Training, Certification and Watchkeeping) hinaus.

Beim Training auf den Full-Mission-Bridge-Simulatoren können Manöver unter Berücksichtigung von Einflussfaktoren wie beispielsweise Seegang, Wind, Strömung, verschiedene Sichtverhältnisse oder Niederschlag in Echtzeit simuliert werden. Trainiert wird in allen Fahrtgebieten von AIDA Cruises mit bis zu 60 Häfen weltweit und viel befahrenen Seegebieten. Im Maschinenraum-Simulator werden der Betrieb der Maschinenanlagen sowie Notfallszenarien simuliert, die in Team- bzw. Einzelübungen auch unter Zeitdruck gelöst werden.

Bereits seit Mitte 2017 wird unsere Crew für den Betrieb von AIDAnova trainiert, die im November 2018 in Dienst gestellt wird.

+ Weitere Informationen im Video

Simulationszentrum