Hauptinhalt
Umwelt

Unser Umweltschutz

Effizienz

Effizienz-Vorreiter

Manchmal ist weniger mehr: Dank neuester Technologien und einem gut geschulten Personal senken wir den Energie-, Treibstoff- und Wasserverbrauch unserer Schiffe

... mehr
Umweltschutz

Deutliche Schadstoffsenkung

Um morgen Emissionen einzusparen und Ressourcen zu schonen, handeln wir schon heute. So bereiten unsere neuen Schiffe auf die technologischen Alternativen vor

... mehr
FAQ

FAQ

Eine Übersicht aller Fragen und Antworten zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei AIDA Cruises finden Sie hier

... mehr
Umwelt

Optimale Entsorgung

Auf AIDA Schiffen gilt die „Zero Discharge Policy“, das heißt es gehen keine ungeklärten Abwässer und kein Müll über Bord

... mehr
Umwelt

Unsere Leitlinien

Die Einhaltung nationaler und internationaler Bestimmungen zum maritimen Umweltschutz ist für uns selbstverständlich. Wir engagieren uns weit darüber hinaus

... mehr
AIDABühne300x140

Verantwortung im Detail

Einzigartige Urlaubserlebnisse in einer intakten Umwelt: Das ist unser Anspruch und unsere Verpflichtung zugleich. Bei uns beginnt Verantwortung daher im Detail

... mehr

Innovationen für eine intakte Umwelt

Türkisfarbenes Meer, raue Küstenlandschaft oder eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt: Urlaub mit AIDA ist immer auch Urlaub in der Natur. Für uns ist es deshalb selbstverständlich, Verantwortung zu übernehmen und uns täglich dafür einzusetzen, unsere Geschäftstätigkeit so umweltverträglich wie möglich zu gestalten. Wir stellen an uns selbst den Anspruch, Vorreiter der Kreuzschifffahrt im Klima- und Umweltschutz zu sein.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, schulen wir unsere Mitarbeiter regelmäßig in Fragen des Umweltschutzes und investieren jährlich mindestens 600.000 Euro in innovative technologische Maßnahmen. So haben wir 2011 AIDAbella als letztes Schiff unserer Flotte mit einem reibungsarmen Silikon-Unterwasseranstrich ausgestattet. Damit verringert sich der Wasserwiderstand – und der Kraftstoffverbrauch für den Antrieb kann flottenweit um 3 % gesenkt werden. Auf AIDAmar, unserem Flottenzuwachs im Jahr 2012, haben wir zusätzlich ein sogenanntes Heat-Recovery-System installiert. Damit gewinnen wir elektrische Energie aus der Abwärme unserer Antriebsmaschinen – und reduzieren so den Brennstoffverbrauch sowie den CO2-Ausstoß des Schiffes. Dass wir in Sachen Umwelt- und Klimaschutz auf einem guten Weg sind, zeigt auch der jährlich sinkende Energieaufwand unserer Schiffe: Seit 2007 konnten wir den Treibstoffverbrauch pro Gast und Tag um fast ein Fünftel, nämlich um 18,1 %, reduzieren. In 2011 ist es uns außerdem gelungen, den Wasserverbrauch und das Müllaufkommen pro Gast und Tag deutlich zu senken.

Auch in Zukunft wollen wir Ressourcen schonen, Emissionen reduzieren sowie Abfälle und Abwasser so umweltverträglich wie möglich entsorgen. Deshalb haben wir uns 2011 an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt und bereiten unsere kommende Schiffsgeneration schon heute auf eine mögliche Nutzung von Alternativen wie Landstrom und Flüssiggas (LNG) vor.

In 2011 haben wir wichtige Erfolge für einen nachhaltigen Kreuzfahrttourismus erzielt. Um 2012 weiter voranzugehen, haben wir uns klar definierte, überprüfbare Ziele gesetzt: So wollen wir den Treibstoffverbrauch unserer Flotte um weitere 3,7 % pro Unterbett und Tag senken und den Wasserverbrauch pro Gast und Tag 3,5 % auf 229,5 Liter reduzieren. Gleichzeitig wollen wir das Müllaufkommen pro Gast und Tag um 2,8 % auf 6,01 kg senken, die Recyclingquote auf 28 % steigern sowie den Anteil an landseitig entsorgtem Abwasser zum Schutz der Ostsee erhöhen.

 
 
Videos

Mediacenter

Hier finden Sie alle Videos aus unserem Nachhaltigkeitsbericht auf einen Blick

... mehr
AIDA Cares GRI Index

GRI Index

Unser Nachhaltigkeitsbericht 2012 orientiert sich an den Vorgaben der Global Reporting Initiative

... mehr