Hauptinhalt

AIDA Cruises mit dem Award 2013 der Handelskammer Mallorca ausgezeichnet

Rostock, 19. September 2013

Seit 1996 verbindet die Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca und AIDA Cruises eine enge Partnerschaft. Am Mittwochabend, den 18. September 2013 wurde das Kreuzfahrtunternehmen für sein wirtschaftliches Engagement mit dem Award 2013 der Handelskammer Mallorca ausgezeichnet.

„Ich danke allen Partnern, die uns in den vergangenen 16 Jahren unterstützt haben. Insbesondere den Hafenbehörden, der Stadt Palma, der Handelskammer von Mallorca sowie unseren vielen Dienstleistern und Touristikpartnern. Ohne sie wäre diese erfolgreiche Entwicklung nicht möglich gewesen. Ich freue mich auf die weitere Vertiefung unserer Zusammenarbeit und bin fest davon überzeugt, dass Mallorca und die Balearen auch langfristig am Wachstum der Kreuzfahrtindustrie teilhaben werden“, sagte Michael Ungerer, President AIDA Cruises anlässlich der Verleihung des Awards 2013 der Handelskammer von Mallorca.

Seit 1996 bis heute war Palma de Mallorca für mehr als 1,2 Millionen AIDA Gäste Start- oder Zielhafen für einen unvergesslichen Urlaub an Bord. Viele AIDA Gäste verbinden ihre Kreuzfahrt mit einem längeren Aufenthalt auf Mallorca.

Gleich nach der Taufe von AIDAcara am 7. Juni 1996 führte die Reise das erste Kreuzfahrtschiff der AIDA Flotte nach Palma de Mallorca. In den folgenden Jahren war die mallorquinische Hauptstadt Start- und Zielhafen für jährlich 27 Reisen von AIDAcara. Ab 2002 stieg die Zahl der Abfahrten bereits auf 36, denn auch die beiden neuen Schiffe der AIDA Flotte hatten die schöne Baleareninsel im Programm. In den Folgejahren wuchs die Anzahl der Schiffsanläufe kontinuierlich weiter.

Am 31. Oktober 2008 bekräftigten Michael Ungerer, damals Senior Vice President Operations bei AIDA Cruises, und die balearischen Hafenbehörden, in einer gemeinsamen Erklärung ihren Willen, die partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter auszubauen. Dieses Abkommen war die Basis für eine weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit, die bis heute erfolgreiche Früchte trägt.

Ein weiterer Höhepunkt in der gemeinsamen Geschichte war die Taufe von AIDAluna am 4. April 2009 im Hafen von Palma de Mallorca.
Seit 2009 ist Palma Basishafen für alle AIDA Reisen im westlichen Mittelmeer. 2013 begrüßen AIDAvita, AIDAaura, AIDAblu und AIDAmar zu insgesamt 67 Anläufen die Mallorquiner und Gäste mit ihrem bekannten AIDA Lächeln am Bug.
2014 heißt es dann sogar 85 „Mal Leinen los!“ für fünf Schiffe der AIDA Flotte, die von Mallorca aus auf Reisen zwischen 3 und 14 Tagen die schönsten Destinationen im Mittelmeer anlaufen werden.

09. Juli 2020

„Leinen los!“ für erste AIDA Kreuzfahrten im August 2020

Im August 2020 heißt es „Leinen los!“ für die ersten drei Kreuzfahrtschiffe von AIDA Cruises zu einem Neustart seit der Reiseunterbrechung. Den Auftakt macht AIDAperla am 5. August 2020 in Hamburg. Danach startet AIDA Cruises am 12. August 2020 mit AIDAmar ab Rostock-Warnemünde ... mehr

02. Juli 2020

AIDA Cruises verlängert Unterbrechung der Kreuzfahrtsaison für Reisen im August 2020

Angesichts der schrittweisen Lockerungen im innereuropäischen Reiseverkehr ist AIDA Cruises zuversichtlich, noch in diesem Sommer die diesjährige Reisesaison wiederaufzunehmen. Jedoch sind in vielen weltweiten Destinationen die Bedingungen für ein sicheres Reisen noch nicht ... mehr

02. Juli 2020

Aktuelle Lage bei AIDA Cruises

Sie haben Fragen zur aktuellen Lage? Alle Informationen finden Sie direkt auf der Startseite von www.aida.de oder unter dem folgenden Direktlink www.aida.de/reisehinweis.Für darüber hinaus gehende Themen steht Ihnen das Team der AIDA Unternehmenskommunikation gerne unter der ... mehr

22. Juni 2020

AIDA Weltreise mit AIDAsol 2021/2022

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Weltreisen geht erstmals AIDAsol im Winter 2021/2022 auf Weltreise. Highlights dieses 117-tägigen XXL-Abenteuers sind Ziele wie Feuerland und Kap Hoorn, Sydney und die australische Insel Tasmanien, Mauritius und Kapstadt. Neben bekannten ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability