Hauptinhalt

AIDA Highlights am Pfingstwochenende

Dreifachanlauf in Palma de Mallorca / Doppelanlauf in Kiel: AIDAaura erstmals an der Förde zu Gast
Rostock, 13. Mai 2016

Am Pfingstsamstag, 14. Mai 2016, werden gleich drei AIDA-Schiffe den Hafen von Palma de Mallorca anlaufen. Als erstes Flottenmitglied erreicht AIDAcara gegen 2.00 Uhr den Hafen. Gegen 4.00 Uhr wird AIDAblu festmachen. Eine Stunde später erreicht AIDAstella die mallorquinische Metropole und macht den Dreifach-Anlauf komplett.
Alle drei AIDA Schiffe werden gegen Mitternacht gemeinsam aus dem Hafen auslaufen.

Für die Gäste von AIDAcara heißt es „Leinen los!“ zu einer dreitägigen Kurzreise nach Alicante und Valencia. AIDAblu bricht zu einer 10tägigen Rundreise durchs westliche Mittelmeer auf, erster Stop ist Olbia auf Sardinien. Die siebentägige Reise von AIDAstella führt u.a. nach Nizza, La Spezia, Chivitavecchia und Sardinien.

Am Pfingstsonntag, 15.Mai 2016, werden AIDAaura und AIDAluna gegen 8.00 Uhr gemeinsam in Kiel einlaufen und am Ostseekai festmachen. Für AIDAaura ist dies eine Premiere, sie ist erstmals in Kiel zu Gast. Peter Todeskino, Bürgermeister der Stadt Kiel wird die Plakette der Stadt anlässlich des Erstanlaufes an Nico Berg, Kapitän von AIDAaura übergeben.
Um 18:00 Uhr werden beide Schiffe gemeinsam auslaufen. Diese Schiffsparade sollten sich Kieler und Besucher der Stadt nicht entgehen lassen.
Mit insgesamt 51 Anläufen von drei Schiffen (AIDAluna, AIDAvita und AIDAaura) ist AIDA Cruises auch 2016 der wichtigste Partner für den Kieler Hafen.

Für die Gäste von AIDAaura ist Kiel in diesem Jahr 22 Mal Start-und Zielhafen für Reisen zu den schönsten Zielen in der Ostsee, in Norwegen, Island und Grönland.
Am 29. Juni 2016 startet AIDAaura ab Kiel zum Beispiel zu den schönsten Zielen am Polarkreis. Stationen der 17-tägigen Reise sind u.a. Spitzbergen, das Nordkap, Island, und die Shetland Inseln. Für die beliebte 14-tägige Route „Norwegen mit Lofoten und Nordkap“ gibt es einen zusätzlichen Reisetermin am 16. Juli 2016.
Absolutes Highligt der Nordeuropasaison von AIDAaura: Am 30. Juli 2016 heißt es „Leinen los!“ zu einer neuen, faszinierenden Reise nach Grönland. So ist es erstmals möglich, mit AIDA die größte Insel der Welt zu besuchen, ohne das Flugzeug zu besteigen. Die 21-tägige Rundreise führt über Island bis nach Grönland und zurück. Highlights der Route sind neben Reykjavik die Erstanläufe von Sisimiut und Nuuk an der Westküste Grönlands und die spektakuläre Passage auf dem Weg nach Qaqortoq durch den mehr als 100 Kilometer langen Prins Christian Sund.
Ideal für einen Kurzurlaub an Bord sind die zwei- bzw. viertägigen Kreuzfahrten im Mai, Juni und September. Die zweitägigen Reisen führen nach Kopenhagen. Auf den viertägigen Reisen kann man, neben Kopenhagen, die skandinavischen Metropolen Göteborg oder Oslo entdecken.

Alle Angebote aus der AIDA Urlaubswelt sind auf www.aida.de, im Reisebüro oder im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 buchbar.

13. November 2020
AIDAnova

AIDA Cruises veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

In der aktuellen Ausgabe von „AIDA Cares“ dokumentiert das Unternehmen weitere Fortschritte auf dem Weg zum ersten emissionsneutralen Schiff in 2030. Mit der Indienststellung von AIDAnova, dem weltweit ersten LNG-Kreuzfahrtschiff, wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. 2021 ... mehr

12. November 2020

Aktuelle Lage bei AIDA Cruises

Sie haben Fragen zur aktuellen Lage? Alle Informationen finden Sie direkt auf der Startseite von www.aida.de oder unter dem folgenden Direktlink www.aida.de/reisehinweis.Für darüber hinaus gehende Themen steht Ihnen das Team der AIDA Unternehmenskommunikation gerne unter der ... mehr

04. November 2020

AIDA Cruises spendet an die Tafeln

Wasser marsch: Ganze 118 Paletten und damit rund 74.000 Liter Mineralwasser spendete AIDA Cruises am 12. Oktober und 3. November 2020 an die Tafeln in Rostock, Güstrow und dem Hauptlager Neubrandenburg. Damit konnte das Kreuzfahrtunternehmen Getränke mit kurzem ... mehr

29. Oktober 2020

AIDA Cruises unterbricht Kreuzfahrtsaison im November 2020

Die Bundesregierung Deutschland hat am Mittwoch weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens von COVID-19 beschlossen und damit einhergehend weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie des Reiseverkehrs verabschiedet. AIDA Cruises unterstützt die ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability