Hauptinhalt

AIDA unterstützt 2017 SOS-Kinderdorf e.V. auf den Philippinen und in der Dominikanischen Republik

Rostock, 01. Februar 2017

Seit 2005 spendete das Kreuzfahrtunternehmen mehr als 1 Million Euro an die Kinderhilfsorganisation

AIDA Cruises setzt auch 2017 sein langjähriges Engagement für Projekte des SOS-Kinderdorf e.V. fort und übergab an die Kinderhilfsorganisation eine Spende in Höhen von 102.450 Euro.

In diesem Jahr kommen die Erlöse aus der Neujahrstombola, die traditionell am 31. Dezember an Bord der AIDA Flotte veranstaltet wird, erneut dem SOS-Kinderdorf Iloilo auf den Philippinen sowie dem SOS-Kinderdorf Los Mina ( Santo Domingo) in der Dominikanischen Republik zugute.

Mehr als eine Million Euro spendete AIDA Cruises seit 2005 für verschiedene Projekte von SOS-Kinderdorf in Deutschland, Afrika, Asien und jetzt auch in der Karibik.

„Wir freuen uns sehr über die hohe Bereitschaft unserer Gäste, gemeinsam mit AIDA Jahr für Jahr Verantwortung zu übernehmen. Mit unserer Unterstützung schenken wir notleidenden Kindern ein neues Zuhause und ebnen ihnen den Weg in eine bessere Zukunft“, sagte Steffi Heinicke, Vice President Guest Service anlässlich der Scheckübergabe an Bord von AIDAprima in Hamburg.

„Wir sind sehr dankbar, verlässliche Partner wie AIDA an unserer Seite zu haben. Mit der finanziellen Unterstützung des Unternehmens können wir viele Projekte auf der ganzen Welt realisieren und damit wirksam helfen“, sagte Manfred Thurau, der stellvertretend für den SOS-Kinderdorf e.V. die Spende entgegennahm.

Die Unterstützung gemeinnütziger Projekte ist ein wichtiger Teil der AIDA Unternehmenskultur und eine Herzensangelegenheit. Das Kreuzfahrtunternehmen engagiert sich als langjähriger Partner in zahlreichen sozialen und kulturellen Einrichtungen sowie dem Sport. Mehr Informationen zum Engagement von AIDA Cruises unter: www.aida.de/aidacares.

 

BU (v.l.n.r.): Kapitän Jens Janauschek, Steffi Heinicke, Manfred Thurau, General Manager AIDAprima Harald Berenberger und Hansjörh Kunze

 

Der SOS-Kinderdorf e.V.:

SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In Deutschland werden in 40 Einrichtungen mehr als 95.000 Menschen betreut, beraten und gefördert. Darüber hinaus unterstützt der deutsche SOS-Kinderdorfverein 123 SOS-Einrichtungen in 37 Ländern weltweit. Mehr Informationen unter www.sos-kinderdorf.de

Videohinweis:

Auf youtu.be/MbyIZ-NfG-k informiert SOS-Kinderdorf e.V. über gemeinsame Projekte mit AIDA Cruises.

 

13. November 2020
AIDAnova

AIDA Cruises veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

In der aktuellen Ausgabe von „AIDA Cares“ dokumentiert das Unternehmen weitere Fortschritte auf dem Weg zum ersten emissionsneutralen Schiff in 2030. Mit der Indienststellung von AIDAnova, dem weltweit ersten LNG-Kreuzfahrtschiff, wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. 2021 ... mehr

12. November 2020

Aktuelle Lage bei AIDA Cruises

Sie haben Fragen zur aktuellen Lage? Alle Informationen finden Sie direkt auf der Startseite von www.aida.de oder unter dem folgenden Direktlink www.aida.de/reisehinweis.Für darüber hinaus gehende Themen steht Ihnen das Team der AIDA Unternehmenskommunikation gerne unter der ... mehr

04. November 2020

AIDA Cruises spendet an die Tafeln

 

Wasser marsch: Ganze 118 Paletten und damit rund 74.000 Liter Mineralwasser spendete AIDA Cruises am 12. Oktober und 3. November 2020 an die Tafeln in Rostock, Güstrow und dem Hauptlager Neubrandenburg. Damit konnte das Kreuzfahrtunternehmen Getränke mit kurzem ... mehr

29. Oktober 2020

AIDA Cruises unterbricht Kreuzfahrtsaison im November 2020

Die Bundesregierung Deutschland hat am Mittwoch weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens von COVID-19 beschlossen und damit einhergehend weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie des Reiseverkehrs verabschiedet. AIDA Cruises unterstützt die ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability