Hauptinhalt

AIDAcara fährt mit umweltfreundlichem Silikon

Rostock, 20. November 2007

Das Clubschiff AIDAcara hat am 16. November 2007 einen zweiwöchigen turnusmäßigen Werftaufenthalt erfolgreich abgeschlossen. Vom 3. bis 14. November 2007 lag das Schiff im Trockendock der Fincantieri Werft in Palermo / Italien.

Grund für den Werftaufenthalt waren anstehende Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten, die im laufenden Betrieb nicht möglich sind. So wurden umfangreiche Modernisierungen im Gästebereich durchgeführt, wie der Austausch von Fliesen und Teppichen, neue Bestuhlung und der Einsatz von Glasschiebetüren. Die Disco erfuhr eine komplette Neugestaltung, genau wie die Duschzone im Spa und der Eingangsbereich auf Deck 3. In den Junior- und Premiumsuiten wurden neben umfangreichen Polsterarbeiten und der Erneuerung von Teppichen auch die Bäder mit hochwertigen Materialien modernisiert. Für die Arbeiten am Interieur des Schiffes kamen rund 200 Zulieferbetriebe aus Deutschland mit an Bord.

Für AIDA Cruises ist die Investition in die bestehende Flotte selbstverständlich: „Wir setzen alles daran, um unseren Gästen an Bord der AIDA Schiffe fortlaufend höchste Standards in puncto Komfort und Qualität zu bieten“, erklärt Manfred Wuntke, Technischer Direktor bei AIDA Cruises.

Neben den Arbeiten in den öffentlichen Bereichen wurden Maßnahmen zur Treibstoffeinsparung eingeleitet, wie die gründliche Reinigung von Propeller und Schiffsrumpf. Gleichzeitig setzt AIDA Cruises auf neue Verfahren zum Schutze der Umwelt: Ein äußerst wirksamer Unterwasseranstrich aus Silikon wird künftig Reibungsverluste weiter reduzieren helfen. Diese biozidfreie Alternative zu herkömmlichen Unterwasseranstrichen bietet neben einem langzeitigen Schutz gegen Schiffsbewuchs auch einen brennstoffmindernden Effekt.

Den Hauptgrund für den Werftaufenthalt bildeten jedoch die klasseerforderlichen Arbeiten im Trockendock. So wurden unter anderem Seekästen und Propeller gecheckt und anschließend der Klassifizierungsgesellschaft Germanischer Lloyd vorgestellt.

Mittlerweile besteht die AIDA Flotte aus vier Schiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura und AIDAdiva. AIDAcara, das Schiff der ersten AIDA Generation, wurde am 7. Juni 1996 in Rostock getauft. Seit Indienststellung hat sie mehr als 500.000 Gäste an Bord begrüßt.

Nach dem Werftaufenthalt startete AIDAcara am 16. November 2007 in Richtung des Basishafens Dubai. Von der arabischen Metropole ist sie zwischen Dezember und März unterwegs zu exotischen Zielen wie Muscat, Abu Dhabi und Bahrain.

Rostock, 20. November 2007

07. November 2019

AIDAmira Taufe mit Johannes Oerding und Topmodel Franziska Knuppe

Zur Taufe von AIDAmira am 30. November 2019 in Palma de Mallorca haben sich eine Reihe bekannter Stars angesagt.

Model und Moderatorin Franziska Knuppe wird das 14. Flottenmitglied feierlich taufen. Für mitreißendes Entertainment sorgt der erfolgreiche deutsche Sänger Johannes ... mehr

05. November 2019

Mit AIDA auf ticketlose Landausflüge

Als erstes Kreuzfahrtunternehmen weltweit verzichtet AIDA Cruises zukünftig komplett auf gedruckte Tickets für Landausflüge. Alle Informationen zu Beginn und Treffpunkt des Ausfluges stehen den Gäste im Bordportal oder auf den Bildschirmen in den öffentlichen Bereichen zur ... mehr

15. Oktober 2019

Kiellegung für AIDAcosma auf der Neptun Werft in Rostock

Am 15. Oktober 2019 wurde der erste Baublock für das zweite LNG-Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises auf der Neptun Werft in Rostock auf Kiel gelegt. Die beiden Auszubildenden Charleen Hoffmann (AIDA Cruises) und Kenny Schaft (Meyer Werft) legten die traditionelle Glücksmünze unter ... mehr

10. Oktober 2019

2021: Erste Brennstoffzellen für AIDAnova

AIDA Cruises wird bereits 2021 als weltweit erste Kreuzfahrtreederei im Rahmen des Forschungsprojektes „Pa-X-ell2“ an Bord von AIDAnova die Nutzung von Brennstoffzellen auf einem großen Passagierschiff in der Praxis testen.

An dem durch das Bundesministerium für Verkehr und ... mehr

Pressekontakt

 

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
Tel.: +49 (0)381/444-8020

Martina Reuter
Senior Manager Communication
Tel.: +49 (0)381/444-8022

Kathrin Heitmann
Manager Communication
Tel.: +49 (0)381/444-8021

Uta Thiele
Manager Communication
Tel.: +49 (0) 381/444-8030

Nadine Maraschi
Manager Communication
Tel.: +49 (0) 381/444-8697

Alexander Christen
Manager Communication
Tel.: +49 (0)381/444-8027

Kerstin Matthes
Manager Internal Communication
Tel.: +49 (0) 381/444-9008

Anne Frambach
Mitarbeiter Communication
Tel.: +49 (0) 381/444-7653

Beate Möller
Team Assistant Communication & Sustainability
Tel.: +49 (0)381/444-8029
Fax: +49 (0) 381/444-8025
E-Mail: presse@aida.de

Nicole Gloeckl
PR & Marketing Manager Austria
Tel.: +43 (0) 1/2270-9951

Rebecca Amstutz
Manager Marketing & PR Switzerland
Tel.: +41 (0) 79/513-5089