Hauptinhalt

Costa Gruppe testet als erste Kreuzfahrtreederei den Einsatz von emotionalen Robotern an Bord von AIDA und Costa Schiffen

Genua/Paris, 15. Dezember 2015

Die Costa Gruppe hat mit der französischen Firma ALDEBARAN, einer Tochter der SoftBank Group, eine exklusive Vereinbarung in Millionenhöhe über den Einsatz von Robotern der Marke "Pepper" geschlossen. Pepper ist weltweit der erste Roboter, der die wichtigsten menschlichen Emotionen lesen kann. Er ist perfekt geeignet, um Gästen an Bord von Kreuzfahrtschiffen Unterstützung zu geben und wird diese begeistern.
Pepper wird nicht nur das Erlebnis der Gäste bereichern, sondern auch Hilfe und Unterhaltung an Bord der Schiffe der Kreuzfahrtmarken der Costa Gruppe - AIDA Cruises und Costa Kreuzfahrten - anbieten.

"Mit dem Einsatz von emotional interagierenden Robotern an Bord unserer Kreuzfahrtschiffe beweisen wir erneut unsere große Innovationsfähigkeit. Für uns ist dies ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft unserer Kreuzfahrtmarken. Ich bin mir sicher, unsere Gäste werden Pepper lieben", sagte Michael Thamm, CEO der Costa Gruppe.

"Ich bin sehr glücklich, dass uns die Costa Gruppe diese Chance gegeben hat. Pepper wurde geschaffen, um mit Menschen zu interagieren, ihren Emotionen und Bedürfnissen. Wir hoffen, dass er das Urlaubserlebnis von AIDA und Costa Gästen weiter vervollkommnen wird", so Fumihide Tomizawa, President of Aldebaran and SoftBank Robotics Corp.

Vor der Vertragsunterzeichnung hat Pepper bereits ein Praktikum an Bord von AIDAstella mit Bravour absolviert und auch seine Seetauglichkeit im Dialog mit Gästen und der Crew unter Beweis gestellt.

Die ersten Peppers werden bereits im Frühjahr an Bord von AIDAprima und Costa Diadema zum Einsatz kommen und Gäste beim Einchecken sowie der Orientierung an Bord unterstützen. Darüber hinaus geben sie gerne auch Restaurantempfehlungen, Veranstaltungs- und Ausflugstipps, selbstverständlich in perfektem Deutsch, Englisch oder Italienisch.
Bis zum Sommer 2016 wird eine Vielzahl von Robotern an Bord der Costa und AIDA Flotte anheuern und viele große und kleine Gäste begeistern.

Wer ist Pepper?

Pepper wurde erstmals im Juni 2014 in Japan von SoftBank und Aldebaran vorgestellt und ist der erste humanoide Roboter der Welt, der in der Lage ist, die wichtigsten Emotionen zu erkennen, seine Umwelt zu berücksichtigen und entsprechend proaktiv zu handeln.
Pepper ist mit Funktionen und einer High-Level-Schnittstelle für die Kommunikation mit Menschen in seiner Umgebung bestens ausgestattet, um sich flüssig zu bewegen sowie Gesichtsausdrücke und Sprache mit Hilfe der neuesten Sprach- und Emotionserkennung zu analysieren.

Pepper in Zahlen

-Pepper ist 1,20 m groß und wiegt 28 kg.
-17 Gelenke für graziöse Bewegungen
-3 omnidirektionale Laufräder, um sich flexibel zu bewegen
-Eine 3D Kamera, um Menschen und ihre Bewegungen zu erkennen und mit ihnen zu interagieren
-Ein 10 Zoll Touch Screen

Costa Gruppe

Costa Crociere S.p.A. ist das führende europäische Kreuzfahrtunternehmen mit Sitz in Genua (Italien). Die 25 Schiffe der Marken Costa Crociere, AIDA Cruises und Costa Asia verfügen über eine Gesamtkapazität von 68.000 Betten. Bis 2020 wird die Flotte durch sechs Neubauten verstärkt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 27.000 Mitarbeiter an Bord und in den weltweit 20 Büros in 14 Ländern.

Aldebaran

Aldebaran wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Frankreich mit Niederlassungen in China, Japan und den USA. Seit nahezu 10 Jahren führt Aldebaran mit der Schaffung von humanoiden Robotern Technologie in eine neue Welt und ist der weltweit führende Hersteller von humanoiden Robotern. Unsere Roboter (NAO, Pepper, Romeo) kommen in mehr als 70 Ländern in unterschiedlichen Anwendungsgebieten zum Einsatz, beispielsweise in Forschung, Bildung, Handel, Pflege, Tourismus oder im Entertainmentbereich. Aldebaran ist ein Unternehmen der SoftBank Group, die 96% seines Kapitals hält. Aldebaran sowie die Namen und Logos NAO, Pepper und NAOqi sind eingetragene Handelsmarken von Aldebaran in Frankreich und anderen Ländern. www.aldebaran.com; www.twitter.com/Aldebaran_news

Für weitere Informationen:

Hansjörg Kunze – Vice President Communication & Sustainability AIDA Cruises: +49 (0) 381 4448020, presse@aida.de
Gabriele Baroni – Communication Director Costa Crociere – cell. +39 349 7668013 – baroni@costa.it
Aurore Chiquot – Communications Director Aldebaran: +33 (0)181720268 – achiquot@aldebaran.com

13. November 2020
AIDAnova

AIDA Cruises veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

In der aktuellen Ausgabe von „AIDA Cares“ dokumentiert das Unternehmen weitere Fortschritte auf dem Weg zum ersten emissionsneutralen Schiff in 2030. Mit der Indienststellung von AIDAnova, dem weltweit ersten LNG-Kreuzfahrtschiff, wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. 2021 ... mehr

12. November 2020

Aktuelle Lage bei AIDA Cruises

Sie haben Fragen zur aktuellen Lage? Alle Informationen finden Sie direkt auf der Startseite von www.aida.de oder unter dem folgenden Direktlink www.aida.de/reisehinweis.Für darüber hinaus gehende Themen steht Ihnen das Team der AIDA Unternehmenskommunikation gerne unter der ... mehr

04. November 2020

AIDA Cruises spendet an die Tafeln

Wasser marsch: Ganze 118 Paletten und damit rund 74.000 Liter Mineralwasser spendete AIDA Cruises am 12. Oktober und 3. November 2020 an die Tafeln in Rostock, Güstrow und dem Hauptlager Neubrandenburg. Damit konnte das Kreuzfahrtunternehmen Getränke mit kurzem ... mehr

29. Oktober 2020

AIDA Cruises unterbricht Kreuzfahrtsaison im November 2020

Die Bundesregierung Deutschland hat am Mittwoch weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens von COVID-19 beschlossen und damit einhergehend weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie des Reiseverkehrs verabschiedet. AIDA Cruises unterstützt die ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability