Hauptinhalt

Boris Becker übernimmt das Steuer an Bord von AIDAvita

Rostock, 17. August 2010

Auch wenn er Boris Becker heißt – sein Arbeitsplatz ist nicht der Tenniscourt, sondern die Brücke eines über 200 Meter langen Kreuzfahrtschiffs. Am 4. Juni wurde Boris Becker zum Kapitän der AIDA Flotte berufen. Mit gerade 30 Jahren ist er der jüngste Kapitän der Reederei. „Ich habe vor etwa sieben Jahren die Bremer Seefahrtsschule mit dem Kapitänspatent in der Tasche verlassen. Heute stehe ich als Kapitän auf der Brücke. Ein unbeschreiblich schönes Gefühl und eine große Ehre“, sagt Kapitän Boris Becker.

„Wir freuen uns und sind stolz, dass wir auf so ausgebildete Nachwuchsführungskräfte aus den eigenen Reihen bauen können. Um auch zukünftig unseren Bedarf an qualifiziertem Nachwuchs gerade im nautisch-technischen Bereich zu sichern, setzen wir verstärkt in die Aus- und Weiterbildung“, so Michael Ungerer, Senior Vice President Operations, AIDA Cruises.

Angeheuert bei AIDA Cruises hat der im Ruhrpott geborene Becker bereits im Jahr 2004. Zunächst sammelte er als nautischer Offiziersanwärter an Bord der alten AIDAblu seine Erfahrungen. Nach weiteren Stationen als Offizier der AIDA Flotte ist Boris Becker zuletzt als Staff Kapitän auf der im Februar 2010 in Dienst gestellten, neuen AIDAblu gefahren. In dieser Position übernahm er die Bereiche Nautik, Qualität und Sicherheit auf den AIDA Schiffen und zeichnete für das Personal an Bord verantwortlich. Auf der Meyer Werft in Papenburg hatte Boris Becker 2009 und 2010 die Bauaufsicht für die AIDA Neubauten AIDAluna und AIDAblu und begleitete erfolgreich die Indienststellung beider Kreuzfahrtschiffe. Am 14. August übernahm Boris Becker in seiner neuen Position als Kapitän das Steuer an Bord von AIDAvita.

In den kommenden Jahren wird die AIDA Flotte auf 10 Kreuzfahrtschiffe wachsen – und damit auch die vielseitigen Karrierechancen auf See und an Land. Das Kreuzfahrtunternehmen bietet seinen Mitarbeitern und Führungskräften sowie Akademikern Entwicklungschancen in einem internationalen Umfeld. An der European Cruise Academy, eine von AIDA Cruises gegründete Bildungsakademie, werden maritime Nachwuchskräfte gezielt für den nautischen und technischen Schiffsbetrieb ausgebildet. Zum Bildungsangebot gehören die Bachelorstudiengänge Nautik, Elektrotechnik und Schiffsbetriebstechnik sowie der Masterstudiengang International Cruise Ship Management sowie weitere Qualifizierungsprogramme. Als einzige Reederei bildet AIDA Cruises seit 2008 Mechatroniker für den Schiffsbetrieb aus.

Weitere Informationen sind auf www.aida-jobs.de abrufbar.

Rostock, 17. August 2010