Hauptinhalt

AIDAluna: Erster Auftritt im Mondschein

Rostock, 13. Oktober 2008

Am 10. Oktober 2008 verließ das neueste Kreuzfahrtschiff der AIDA Flotte, AIDAluna, erstmals die Bauhalle der Meyer Werft in Papenburg. Das Schiff wurde zu einem Drittel ausgedockt, um mit dem 10 Meter hohen Schornstein die letzte von insgesamt 55  Bausektionen zu installieren.

In den frühen Morgenstunden öffneten die Tore des Baudocks, das bereits in den Tagen zuvor zum Aufschwimmen von AIDAluna mit Wasser geflutet wurde. Am Nachmittag wurde das Schiff mit Hilfe einer Leitschiene rund
80 Meter aus der Bauhalle gezogen. Gegen 18 Uhr hatte AIDAluna die Montageposition unter dem Transportkran erreicht. Dieser hatte den
75 Tonnen schweren Schornstein zuvor von einem Ponton aufgenommen. Anschließend wurde die 25 Meter lange und 19 Meter breite Bausektion langsam auf Deck 14 am Heck des Schiffes aufgesetzt und montiert.
Am Samstagabend ging es für AIDAluna zurück in die Bauhalle der Meyer Werft, wo die Bauarbeiten für das neue Kreuzfahrtschiff fortgeführt werden. Das nächste Mal wird AIDAluna im Februar 2009 zu sehen sein, wenn das Schiff zum Ausrüstungskai der Meyer Werft verholt wird.

Am 22. März 2009 startet AIDAluna von Hamburg aus ihre Jungfernfahrt. Die 14-tägige Westeuropa-Reise führt zunächst durch den Ärmelkanal mit erstem Stopp in Le Havre. Weiter geht es entlang der iberischen Halbinsel über Santander, La Coruña, Lissabon, Cadiz und Tanger. Durch die Straße von Gibraltar führt die Reise weiter nach Valencia und Barcelona und endet im Hafen von Palma de Mallorca, wo das Schiff am 4. April in einem glanzvollen Event getauft wird.

AIDAluna ist der dritte von sechs Neubauten für die AIDA Flotte. Das Schiff verfügt über 1.025 Kabinen, hat eine Länge über alles von 252 Metern, eine Breite von 32,2 Metern und eine Vermessung von 69.200 BRZ.

Rostock/Papenburg, 13. Oktober 2008


Bildunterschrift für Bild AIDAluna Schornsteinaufsatz 01: Am 10. Oktober 2008 verließ AIDAluna erstmals die Bauhalle der Meyer Werft in Papenburg.

Bildunterschrift für Bild AIDAluna Schornsteinaufsatz 02: Das Schiff wurde zu einem Drittel ausgedockt, um mit dem 10 Meter hohen Schornstein die letzte von insgesamt 55  Bausektionen zu installieren.

18. Oktober 2020

Erfolgreicher Neustart von AIDA Cruises: Leinen los für AIDAblu

Am Samstagabend, 17. Oktober 2020, um 23:00 Uhr hieß es im italienischen Civitavecchia „Leinen los!“ für AIDAblu zur ersten AIDA Reise seit der siebenmonatigen Unterbrechung der Kreuzfahrtsaison in Folge der Corona-Pandemie. Unter dem Motto „Bella Italia“ stehen bis Mitte ... mehr

08. Oktober 2020

Michael Thamm, CEO der Costa Gruppe, wendet sich in einem persönlichen Brief an die Bundesregierung

In den vergangenen Wochen hat die deutsche Kreuzfahrtindustrie begonnen, schrittweise wieder Schiffe in Nordeuropa und dem Mittelmeer in Fahrt zu setzen.

Michael Thamm, CEO von Costa und AIDA Cruises, hat sich in dieser Woche mit einem persönlichen Brief an die Bundesminister ... mehr

30. September 2020

AIDA Cruises kooperiert mit Helios Kliniken für kostenfreie COVID-Tests

Mit dem AIDA Gesundheits- und Sicherheitskonzept können Gäste ihren Urlaub vollkommen entspannt und zugleich sicher genießen. So hat AIDA für vorerst alle Reisen ab Oktober 2020 einen verpflichtenden COVID-19-PCR-Test eingeführt und sich dazu mit den Helios Kliniken einen ... mehr

16. September 2020
AIDA Reisen ab 17. Oktober 2020 zu den Highlights Italiens.

AIDA Cruises erweitert das Kreuzfahrtangebot um neue Reisen für die Herbstferien im Mittelmeer

Dem kühlen Herbst entfliehen und im sonnigen Süden die Highlights von Italien entdecken – dafür hat AIDA Cruises nun neue Kreuzfahrten ab Rom und La Spezia aufgelegt und erweitert damit noch einmal deutlich sein Kreuzfahrtangebot. Los geht es am 17. Oktober 2020 mit AIDAblu. Die ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability