Hauptinhalt

Kerosinpreiszuschlag für AIDA Winterrouten

Rostock, 22. Juni 2004

Die seit Beginn des Jahres drastisch gestiegenen Kerosinpreise werden zukünftig zur reibungslosen Flugabwicklung von den Airlines und Seetours gemeinsam getragen.

Zur Deckung der neu berechneten Flugkosten wird Seetours zusätzlich zu den in den neuen AIDA Winterkatalogen 2004/2005 ausgewiesenen Preisen einen Kerosinpreiszuschlag erheben. Diese Regelung tritt für alle AIDA Reisen ab dem 5. November 2004 in Kraft.

Pro Person bedeutet dies einen Aufpreis für Hin- und Rückflug nach Palma de Mallorca von 7 Euro, nach Teneriffa 9 Euro. Auf den Fernstrecken beträgt der Kerosinpreiszuschlag pro Person 18 Euro.
Auf den AIDA Specials entstehen pro Person folgende Zusatzkosten:
AIDAblu Transsuez von Heraklion nach Teneriffa 9 Euro, AIDAvita Transatlantik von La Romana/Dominikanische Republik nach Palma de Mallorca 13 Euro, AIDAaura Transatlantik von Montego Bay/Jamaika nach Palma de Mallorca 13 Euro.

Auf allen übrigen Specials wird kein Kerosinpreiszuschlag erhoben.

Neu-Isenburg / Rostock 22.06.2004

04. November 2020

AIDA Cruises spendet an die Tafeln

 

Wasser marsch: Ganze 118 Paletten und damit rund 74.000 Liter Mineralwasser spendete AIDA Cruises am 12. Oktober und 3. November 2020 an die Tafeln in Rostock, Güstrow und dem Hauptlager Neubrandenburg. Damit konnte das Kreuzfahrtunternehmen Getränke mit kurzem ... mehr

29. Oktober 2020

AIDA Cruises unterbricht Kreuzfahrtsaison im November 2020

Die Bundesregierung Deutschland hat am Mittwoch weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens von COVID-19 beschlossen und damit einhergehend weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie des Reiseverkehrs verabschiedet. AIDA Cruises unterstützt die ... mehr

18. Oktober 2020

Erfolgreicher Neustart von AIDA Cruises: Leinen los für AIDAblu

Am Samstagabend, 17. Oktober 2020, um 23:00 Uhr hieß es im italienischen Civitavecchia „Leinen los!“ für AIDAblu zur ersten AIDA Reise seit der siebenmonatigen Unterbrechung der Kreuzfahrtsaison in Folge der Corona-Pandemie. Unter dem Motto „Bella Italia“ stehen bis Mitte ... mehr

08. Oktober 2020

Michael Thamm, CEO der Costa Gruppe, wendet sich in einem persönlichen Brief an die Bundesregierung

In den vergangenen Wochen hat die deutsche Kreuzfahrtindustrie begonnen, schrittweise wieder Schiffe in Nordeuropa und dem Mittelmeer in Fahrt zu setzen.

Michael Thamm, CEO von Costa und AIDA Cruises, hat sich in dieser Woche mit einem persönlichen Brief an die Bundesminister ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability