Hauptinhalt

AIDA Cruises unterstützt den SOS-Kinderdorf e.V. auf den Philippinen und in der Dominikanischen Republik

Rostock, 21. Dezember 2016

Bereits seit mehr als 10 Jahren unterstützt AIDA Cruises die Arbeit von SOS-Kinderdorf in weltweiten Projekten für benachteiligte Kinder. In diesem Jahr kommen die Erlöse der Tombola, die traditionell am 31. Dezember an Bord der AIDA Flotte veranstaltet wird, erneut dem SOS-Hilfsprojekt in Iloilo auf den Philippinen sowie einem SOS-Kinderdorf in Los Mina/Santo Domingo in der Dominikanischen Republik zugute.
Seit 2005 unterstützte AIDA Cruises verschiedene Projekte von SOS-Kinderdorf in Deutschland, Afrika sowie auf den Philippinen.

„Viele Kinder haben ihre Familien und ihr zu Hause verloren. Mit unserer Hilfe wollen wir ihnen die Chance auf eine Zukunft geben. Wir freuen uns auch in diesem Jahr über jeden Gast, der mit dem Erwerb eines Loses gemeinsam mit uns Verantwortung für Kinder übernimmt, die unsere Unterstützung dringend benötigen“, sagt Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft bei AIDA Cruises.
Als Tombola-Gewinne stiftet AIDA Cruises insgesamt 22 Kreuzfahrten und zahlreiche hochwertige Sachpreise.

„Wir sind dankbar, verlässliche Partner wie AIDA an unserer Seite zu haben. Mit der finanziellen Unterstützung des Unternehmens können wir viele Projekte auf der ganzen Welt realisieren und damit wirksam helfen“, sagt Elke Tesarczyk, Leiterin Marketing, SOS-Kinderdorf e.V.

Das informierende SOS-Kinderdorfvideo (https://youtu.be/MbyIZ-NfG-k) veranschaulicht die von AIDA Cruises unterstützten Projekte.

Das kontinuierliche Engagement in gemeinnützigen Projekten ist ein wichtiger Teil der AIDA Unternehmenskultur und eine Herzensangelegenheit. AIDA fördert als langjähriger Partner zahlreicher sozialer und kultureller Projekte sowie maritimer Organisationen.

Mehr Informationen zum Engagement von AIDA Cruises für Umwelt und Gesellschaft sind auf www.aida.de/aidacares zu finden.

14. Januar 2005

AIDAcara: Vorfreude auf Warnemünde Cruise Center

Passagiere der AIDAcara werden im Sommer 2005 modernste Bedingungen für das Ein- und Ausschiffen in Warnemünde vorfinden. Zum 1. Mai des Jahres soll das Warnemünde Cruise Center mit der ersten Abfahrt von AIDAcara eröffnet werden. In einer Bauzeit von etwa acht Monaten entsteht ... mehr

10. Januar 2005

AIDA Cruises: Hilfe für Grenada

Im Oktober 2004 fegten gewaltige Wirbelstürme über die Karibik hinweg. Auch einige der Inseln, die von AIDAvita angesteuert werden, waren betroffen, darunter Grenada. Für AIDA Cruises stand sofort fest: Wir wollen helfen. Für ein Kinderheim auf Grenada sammelte die Besatzung ... mehr

07. Januar 2005

AIDA Familie zeigt ganz viel Herz - 100 Tausend Euro für die SOS-Kinderdörfer!

Während noch immer erschütternde Meldungen aus den Krisengebieten in Südasien in den Medien gezeigt werden, hat die gesamte AIDA Familie ganz viel Herz für die Betroffenen der Katastrophe gezeigt. Stellvertretend für die AIDA Passagiere, die Schiffsbesatzungen und die ... mehr

14. Dezember 2004

Dr. Jörg Rudolph komplettiert Geschäftsführung von AIDA Cruises

Dr. Jörg Rudolph, 41, wird ab 1. Januar 2005 die Geschäftsleitung von AIDA Cruises vervollständigen. Er wird im Kreuzfahrtunternehmen die Position des Senior Vice President Marketing & Sales übernehmen. Zusammen mit Michael Thamm, President, Michael Ungerer, Senior Vice ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability