Hauptinhalt

AIDA supports flood victims in Germany: Cruise line donates 100,000 euros to "Aktion Deutschland Hilft"

Rostock, 04. August 2013

AIDA held a large raffle to benefit flood victims even as the devastating floods were still cutting through Germany. The ten ships of the AIDA fleet were able to raise a total of 100,000 euros to help in the relief effort. AIDA Cruises and guests are donating this money to Germany's relief coalition "Aktion Deutschland Hilft" to help those ravaged by the flooding.

Monika Griefahn, Chief Sustainability Officer at AIDA Cruises: "In the wake of such natural disasters, it is important for the victims to be able to get aid quickly without all the red tape. Every euro counts. Many thanks to everyone who participated in this fundraiser event. It gives us the chance to help people rebuild their lives and reclaim some confidence."

Supporting social and cultural projects and providing immediate relief after major catastrophes is an important part of AIDA's corporate culture. The company thus regularly supports various non-profit organizations in Germany and abroad.

18. Januar 2005

Neuer Look für AIDAcara: Auftrag geht an Rostocker Werft

AIDA Cruises hat einen Auftrag zur Modernisierung von AIDAcara an die Neptun Stahlbau GmbH in Rostock erteilt. Das Clubschiff wird am 18. April 2005 die letzte Reise der Wintersaison von Palma de Mallorca in Warnemünde beenden und im Anschluss für zwei Wochen in die Werft gehen. ... mehr

14. Januar 2005

AIDAcara: Vorfreude auf Warnemünde Cruise Center

Passagiere der AIDAcara werden im Sommer 2005 modernste Bedingungen für das Ein- und Ausschiffen in Warnemünde vorfinden. Zum 1. Mai des Jahres soll das Warnemünde Cruise Center mit der ersten Abfahrt von AIDAcara eröffnet werden. In einer Bauzeit von etwa acht Monaten entsteht ... mehr

10. Januar 2005

AIDA Cruises: Hilfe für Grenada

Im Oktober 2004 fegten gewaltige Wirbelstürme über die Karibik hinweg. Auch einige der Inseln, die von AIDAvita angesteuert werden, waren betroffen, darunter Grenada. Für AIDA Cruises stand sofort fest: Wir wollen helfen. Für ein Kinderheim auf Grenada sammelte die Besatzung ... mehr

07. Januar 2005

AIDA Familie zeigt ganz viel Herz - 100 Tausend Euro für die SOS-Kinderdörfer!

Während noch immer erschütternde Meldungen aus den Krisengebieten in Südasien in den Medien gezeigt werden, hat die gesamte AIDA Familie ganz viel Herz für die Betroffenen der Katastrophe gezeigt. Stellvertretend für die AIDA Passagiere, die Schiffsbesatzungen und die ... mehr

Pressekontakt

 

E-Mail: presse@aida.de

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability