Hauptinhalt
Aktuelles

Aktuelles

AIDA Cruises eröffnet Zentrum für maritimes Simulator-Training in Rostock

Rostock, 05. September 2012

Am 5. September eröffnet AIDA Cruises mit CSMART Rostock an der AIDA Academy das erste Zentrum für maritimes Simulator-Training in Deutschland, welches speziell auf die Qualitätsanforderungen in der Aus-und Weiterbildung und somit die Sicherheit der Kreuzschifffahrt ausgerichtet ist.

"Wir investieren viel in die Aus- und Weiterbildung unserer nautischen und technischen Führungskräfte. Gut ausgebildetes Personal ist ein wichtiger Garant für die Sicherheit unserer Gäste und Crew", sagte Michael Ungerer, President AIDA Cruises, anlässlich der Eröffnung in Rostock. "Wir erwarten von unseren Offizieren, neben einer erstklassigen nautischen und technischen Ausbildung, insbesondere mentale Stärke, Teamgeist. Jeder muss in der Lage sein, mögliche Notfallsituationen in kürzester Zeit zu erfassen und die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Deshalb sind in die Trainingsinhalte auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Luftfahrt und anderer sicherheitssensiblen Industrien eingeflossen", so Michael Ungerer.

CSMART steht für Center for Simulator Maritime Training und ist ein weltweit renommiertes Kompetenzzentrum für die Aus- und Weiterbildung von nautischen und technischen Führungskräften. CSMART Rostock an der AIDA Academy ist, neben CSMART Almere in den Niederlanden, das zweite Simulatortrainingszentrum  innerhalb Europas. Der sogenannte Full-Mission-Bridge-Simulator ist eine Nachbildung der Brücke der AIDAblu, welche 2010 in Dienst gestellt wurde. Hersteller der Schiffsführungssimulation ist Rheinmetall Defense Electronic Bremen.
Zum ganzheitlichen Sicherheitskonzept des maritimen Simulatortrainingszentrums gehört ebenfalls eine Maschinenraumsimulation auf der Basis der SIEMENS-Steuerung an Bord AIDA Schiffe.

Auf den 220 Grad Panoramabildschirmen können Manöver unter Berücksichtigung von Einflussfaktoren wie z. B. Seegang, Wind, Strömung, verschiedene Lichtverhältnisse, oder Niederschlag 1:1 simuliert werden. Trainiert wird in weltweiten Fahrtgebieten von AIDA Cruises, u.a. in den Häfen Hamburg, Bangkok und New York aber in vielbefahrenen Gebieten wie der Kadetrinne, der Straße von Dover oder dem Bosporus.

Rostock, 5. September 2012

 
amenue
26. Juni 2018

AIDA baut mit Stiftung FLY & HELP die erste AIDA Schule auf den Philippinen

Am 21. Juni 2018 begrüßte AIDA Cruises Reiner Meutsch in Rostock. Der Gründer der Stiftung FLY & HELP gab einen Überblick über die Bauarbeiten an der ersten AIDA Schule auf der Insel Cebu auf den Philippinen. Eine Spende in Höhe von 42.265 Euro, Teil des Erlöses einer ... mehr

18. April 2018

Stahlbau von AIDAnova ist abgeschlossen

Am Mittwoch, 18. April 2018, ist mit der Brücke der letzte der 90 Baublöcke auf den Schiffskörper von AIDAnova montiert worden. Damit ist der Blockbau des Schiffs abgeschlossen.

Gegen 11:00 Uhr wurde das 345 Tonnen schwere Bauteil mit dem größten Kran der Baudockhalle 2 der ... mehr

06. März 2018

AIDA Open Air mit Taufe von AIDAnova und David Guetta Konzert am 31. August 2018 in Papenburg

Noch vor der ersten Reise von AIDAnova Richtung Nordsee, lädt AIDA Cruises am 31. August 2018 zu einem der größten Events des Nordens auf die Meyer Werft nach Papenburg ein. Der Ticketverkauf für das AIDA Open Air mit spektakulärer Taufshow und einem Livekonzert von Star-DJ ... mehr