Amsterdam – die idyllische Hauptstadt

Amsterdam hat neben Grachten, Museen und einer besonderen Architektur noch viel mehr zu bieten. Entdecken Sie eine europäische Metropole, die mit ihrem Angebot aus Kunst, Kultur und ganz eigener Lebensart beeindruckt und mit pittoresken Häusern und dem Charme der Einheimischen ihre Besucher verzaubert. Besuchen Sie die weltoffene und aufgeschlossene Hauptstadt des Königreichs der Niederlande.

 

Größe

Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande und mit 862.000 Einwohnern auch die größte des Landes. Sie liegt an der Mündung der Amstel ins IJsselmeer und ist über den Nordseekanal mit dem offenen Meer verbunden

Klima

Im Sommer liegen die Höchsttemperaturen zwischen 25°C und 30°C. Frühling und Herbst sind angenehm mild. Die Winter sind feucht bei durchschnittlich 2°C.

Politik

Die Niederlande ist eine parlamentarische Monarchie mit dem König als Staatsoberhaupt.

Währung

Zahlungsmittel ist der Euro.

Städtereise nach Amsterdam – Sightseeing mit dem Rad

Ein großer Vorteil von Amsterdam: Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen im Zentrum und sind bequem zu Fuß zu erreichen. Sie können natürlich auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder sich, wie viele Amsterdam-Besucher, ein „Fiets“ leihen. Die Fahrräder lassen sich günstig überall in der Metropole mieten und wieder abgeben. Die Wege sind kurz und Sie haben jederzeit Gelegenheit, einen Stopp einzulegen und Ihre Eindrücke mit der Kamera einzufangen.


7 Dinge, die Sie auf einer Reise nach Amsterdam sehen sollten

1. Grachten

Die gesamte Stadt ist durchzogen von Kanälen und Gräben – den sogenannten Grachten. Buchen Sie eine Grachtenfahrt und erkunden Sie Amsterdam aus einer besonderen Perspektive. Spüren Sie den leichten Wellengang auf dem Boot, wenn Sie den Grachtengürtel entlangschippern. Während Sie an zahlreichen liebevoll eingerichteten Hausbooten vorbeifahren, genießen Sie den Ausblick auf prachtvolle Herrenhäuser entlang der Ufer und bewundern die kunstvoll verzierten Giebel. Die Wasserwege dienten seit Beginn des 17. Jahrhunderts als Abwasserkanal und zum Warentransport und gehören inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe.

2. Anne-Frank-Haus

Vom Amsterdamer Grachtengürtel aus erreichen Sie an der Prinsengracht das Anne-Frank-Haus. Sie erkennen das Museum schon von weitem an der langen Schlange von Besuchern, die auf Einlass in das beengte Gebäude warten. Die Enge ist ein wichtiger Bestandteil der Ausstellung, sie soll das beklemmende Gefühl Anne Franks verdeutlichen. Das damals 13-jährige Mädchen hielt sich hier mit ihrer Familie über zwei Jahre lang vor den Nationalsozialisten versteckt – stets hinter zugezogenen Vorhängen. Das Museum ist ein beeindruckendes Zeugnis der jüngeren Geschichte.

3. Van Gogh Museum

Vincent van Gogh ist einer der bekanntesten niederländischen Künstler. Der Maler hinterließ stolze 900 Werke, von denen Sie einen Großteil im Van Gogh Museum bestaunen können, darunter etwa Die Kartoffelesser oder Das Schlafzimmer in Arles. Starke Linien und kräftige Farben zeichnen den Stil des Malers aus, der neben Selbstporträts immer wieder Landschaften und natürliche Kulissen abbildete.

4. Jordaan-Viertel

Gönnen Sie sich im bekanntesten Wohnviertel Amsterdams eine Auszeit während Ihrer Städtereise. Westlich der Prinsengracht gelegen warten idyllisch bepflanzte und stilvoll angelegte Plätze zwischen den schmalen Häusern auf Ihren Besuch. Von entzückenden Cafés aus bewundern Sie kunstvoll gestaltete Fenster und Giebel, an denen sehr häufig noch Vorrichtungen kleiner Lastkräne zu sehen sind. Zwischen Cafés und Kneipen laden zahlreiche Boutiquen ein, individuelle Mode fernab des Mainstreams zu anzuprobieren. Rund um die Noorderkerk, einer evangelisch-reformierten Kirche mit imposantem, schwarzem Dach, genießen Sie frischen Apfelkuchen, marokkanischen Salat oder herzhafte Curry-Gerichte. Probieren Sie auch niederländische Klassiker wie Frikandeln – holländische Frikadellen – oder die kleinen Poffertjes mit einer dicken Schicht Puderzucker.

5. Schwimmender Blumenmarkt

Tulpen aus Holland sind international bekannt. Hintergrund ist das Goldene Zeitalter der Niederlande Mitte des 17. Jahrhunderts: Aus dem Osmanischen Reich wurden die ersten Tulpen importiert. Mit ihnen legten die Bewohner Blumenfelder an und feierten Tulpenfeste. Die Popularität der Pflanze führte zu einer „Tulpenmanie“, immer mehr Leute investierten in Tulpenzwiebeln. 1637 schließlich platzte die Spekulationsblase und löste den ersten großen Börsencrash der Weltgeschichte aus. Heute ist der schwimmende Blumenmarkt von Amsterdam ein Fest für die Sinne. Riechen Sie den Duft der Blüten und erfreuen Sie sich an der farbenfrohen Blumenpracht. Von schwimmenden Pontons aus werden die Blumen verkauft.

6. De Wallen

Inmitten eines der ältesten Teile Amsterdams liegt De Wallen. Das Rotlichtviertel der Stadt gehört zu den wohl berühmtesten Europas, wenn nicht der Welt. Das liegt zum Teil daran, dass De Wallen ein Vorreiter der legalen und organisierten Prostitution ist. Aber vor allem der unverkennbare Charme des Viertels zieht Menschen in Scharen an: Zwischen romantischen Grachtenhäusern entlang der Kanäle reihen sich Bordelle, Coffeeshops, Restaurants und Bars aneinander und erwachen besonders im nächtlich-schummerigen Laternen-Licht zum Leben.

7. Vondelpark

Im Vondelpark können Sie sich vom Trubel der Innenstadt erholen. Spazieren Sie im weitläufigen und bekanntesten Stadtpark Amsterdams durch eine wunderschöne Naturlandschaft, die im englischen Landschaftsstil angelegt ist, mit zahlreichen Teichen und Baumgruppen. Oder besuchen Sie eine Musik-, Theater- oder Tanzvorstellung im berühmten Freilicht-Theater. Die Veranstaltungen werden von Mai bis September angeboten, der Eintritt ist frei.


Amsterdam-Städtereisen – auf Kurzurlaub in die Niederlande

Reisen Sie mit AIDA nach Amsterdam und lassen Sie sich vom holländischen Charme verzaubern. Zwischen Grachten, Brücken und kunstvoll verzierten Häusern erwartet Sie eine bunte und lebendige Mischung aus Kultur und niederländischer Entspanntheit. AIDA bringt Sie auf einer Kreuzfahrt in die schönsten Städte Europas oder nutzt die Lage Amsterdams, um den Atlantik in Richtung Jamaika zu überqueren.

Genießen Sie in Ihrem Hotel auf dem Wasser einen Urlaub mit erstklassigem Komfort und purer Entspannung – ganz gleich, ob Kurztrip oder längere Kreuzfahrt mit mehreren Städtetrips. Stöbern Sie durch unsere aktuelle Auswahl und buchen Sie Ihren gewünschten Urlaub.


AIDA Städtereisen nach Amsterdam

Sortieren nach:

England & Niederlande

5
Tage
AIDAsol
von/bis Hamburg

bis

Innenkabine
VARIO-Tarif

ab 399

pro Person

Kurzreise nach Großbritannien

4
Tage
AIDAluna
von/bis Hamburg

bis

Innenkabine
PREMIUM-Tarif

ab 520

pro Person

Kurzreise nach Großbritannien

4
Tage
AIDAluna
von/bis Hamburg

bis

Innenkabine
PREMIUM-Tarif

ab 640

pro Person

Kurzreise nach Großbritannien

4
Tage
AIDAluna
von/bis Hamburg

bis

Innenkabine
PREMIUM-Tarif

ab 640

pro Person

Städte am Ärmelkanal

8
Tage
AIDAsol
von/bis Hamburg

bis

Innenkabine
PREMIUM-Tarif

ab 1.150

pro Person


AIDA Reiseziele

Entdecken Sie eine Welt voller faszinierender Ziele, begleitet vom schönsten Lächeln

AIDA Schiffe

Unsere Schiffe warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier erhalten Sie alle Infos

AIDA Preismodell

Hier erhalten Sie eine Übersicht über das AIDA Preismodell und Buchungsmöglichkeiten

Katalog bestellen

Bestellen Sie sich mit nur wenigen Klicks ganz bequem Ihr kostenloses Exemplar

AIDA Newsletter

✔ Aktuelle Angebote & Aktionen ✔ Immer als Erstes informiert ✔ 3000 Euro AIDA Gutschein gewinnen