Städtereise Florenz: die italienische Kunstmetropole erkunden

Im Spätmittelalter war Florenz das Zentrum Europas. Die Stadt erlangte Berühmtheit durch die mächtige Familie der Medici und wird als Wiege der Renaissance bezeichnet. Heute ist die Hauptstadt der Toskana wegen ihrer schönen Landschaft und Architektur ein international bekanntes und beliebtes Ziel für Reisen.

Ihre Städtereise nach Italien entführt Sie in eine zauberhafte Umgebung. Sie wandeln auf den Spuren bekannter Künstler und Berühmtheiten: Michelangelo, Leonardo da Vinci und auch Galileo Galilei wurden hier geboren, fanden Unterschlupf oder arbeiteten an den Palästen der Medici. Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Heimat des Chiantis und lassen Sie sich vom italienischen Charme verzaubern.

 

Größe

Florenz ist mit 382.000 Einwohnern die achtgrößte Stadt Italiens und ist die Hauptstadt der Region Toskana.

Klima

Es herrscht gemäßigt warmes Mittelmeerklima. Im Juli und August liegt die Durchschnittstemperatur über 30°C. Die Winter sind relativ mild, nur selten werden Minustemperaturen verzeichnet.

Politik

Die Italienische Republik ist eine parlamentarische Demokratie mit dem Präsidenten als Staatsoberhaupt. Italien ist Mitglied der EU.

Währung

Zahlungsmittel ist der Euro.

Florenz bereisen und über die Stadtgrenzen hinaus erleben

Florenz hält ein nahezu unerschöpfliches Repertoire an beeindruckenden Gebäuden und Denkmälern bereit – eine wahre Schatztruhe. Auch jenseits der Stadtgrenzen steckt dieser reizvolle Ort voller Sehenswürdigkeiten. Rund um die Metropole finden Sie auf Ihrer Reise Burgen, Kirchen, Klöster und Villen, die aufregende Geschichten aus vergangenen Zeiten erzählen.

Neben Kunst und Kultur lockt eine Florenz-Städtereise mit Köstlichkeiten der italienischen Küche. Legen Sie auf Ihrer Reise Pausen in einer Taverne ein und geben Sie sich bei einem guten Glas Wein dem mediterranen Lebensgefühl der faszinierenden Großstadt hin.


An diesen 10 Orten wird die Geschichte von Florenz lebendig

1. Ponte Vecchio

Überqueren Sie den Fluss Arno über die älteste Brücke von Florenz. Seit 1345 reihen sich hier lückenlos kleine Läden aneinander, die auf der Rückseite mit ihren balkonartigen Anbauten die Brücke überragen. Die ursprünglich von Gerbern und Schlachtern genutzte Überführung durfte ab dem Ende des 16. Jahrhunderts wegen der entstandenen Geruchsbelästigung nur noch von Goldschmieden genutzt werden. Dieses Gesetz gilt bis heute. Bestaunen Sie die prunkvollen Auslagen der Juweliere und genießen Sie das einzigartige Flair, das die Ponte Vecchio versprüht.

2. Palazzo Vecchio

Der Palazzo Vecchio war für mehr als sieben Jahrhunderte das Machtzentrum der Stadt. Der 1314 fertiggestellte, ehemalige Sitz des Stadtparlaments dient mittlerweile als Museum und Rathaus von Florenz. Das majestätisch anmutende Bauwerk prägt mit seinem 94 m hohen Turm bis heute das Stadtbild. Die Besichtigung des Palastes beginnt im Innenhof mit seinen zahlreichen Fresken und Stuckornamenten und führt weiter ins Obergeschoss. Bestaunen Sie hier den überwältigenden Gemäldezyklus im Saal der Fünfhundert, den Genius des Sieges von Michelangelo und viele weitere Skulpturen. Erhalten Sie auch einen Einblick in die Privatgemächer der Medici, die prunkvoll dekoriert und mit zahlreichen Gemälden verziert sind. Zum Abschluss erklimmen Sie die 223 Stufen des Torre di Arnolfo und genießen einen atemberaubenden Blick über Stadt und Umland.

3. Piazza della Signoria

Die Piazza delle Signoria – einer der berühmtesten Plätze Italiens – ist umgeben von vielen eindrucksvollen Renaissance-Bauwerken, wie der Loggia dei Lanzi mit ihrem filigranen Kreuzrippengewölbe. Auf dem Platz selbst können Sie die größte Brunnenanlage der Stadt, den Neptunbrunnen, und zahlreiche Statuen wie Judith und Holofernes von Donatello und den Herkules von Baccio Bandinelli bewundern. Vor dem Eingang des Palazzo Vecchio sehen Sie die originalgetreue Kopie der berühmten David-Statue von Michelangelo (das Original befindet sich im Palazzo).

4. Mercato di Sant'Ambrogio

Für ein Fest der Sinne begeben Sie sich auf den Mercato di Sant'Ambrogio – dem wohl authentischsten Markt der Stadt, zu dem sich kaum ein Tourist verirrt. Er hat Montag bis Samstag geöffnet und frische Produkte aus der Region wie Obst, Gemüse, Wurst, Fleisch, Oliven und Fisch im Angebot, sowie Gewürze, Pizza, Pasta und Wein. Gönnen Sie sich einen kleinen Snack, während Sie dem regen Treiben und Handeln der Einheimischen lauschen. Der Markt auf der Piazza Ghiberti ist eine beliebte Adresse bei Florentinern, die bei gutem Essen mit Freunden über Begebenheiten des Alltags philosophieren. Italienische Grundkenntnisse sind hier sehr hilfreich.

5. Cattedrale di Santa Maria del Fiore

Besichtigen Sie während Ihres Urlaubs in Firenze, wie die Florentiner ihre Stadt nennen, den bedeutsamsten Dom des Ortes, die Cattedrale di Santa Maria del Fiore. Die viertgrößte Kirche Europas wurde 1434 errichtet. Ihre gewaltige Kuppel, deren Vollendung allein 16 Jahre dauerte, galt bereits zu jener Zeit als technisches und architektonisches Meisterwerk. Mit einer Höhe von 107 m und einem Durchmesser von 45 m weiß sie auch heute noch zu imponieren. Nutzen Sie eine geführte Besichtigung, um alles über den Bau des Doms und die Geschichte des imposanten Bauwerkes zu erfahren.

6. Piazzale Michelangelo

Einen herrlichen Ausblick über die Stadt bietet Ihnen der Piazzale Michelangelo, der mit Bronzekopien berühmter Werke Michelangelos, wie dem David, geschmückt ist. Vom Platz aus blicken Sie über das Zentrum der Stadt: vom Forte Belvedere und der Kirche Santa Croce über die Ponte und den Palazzo Vecchio, den Dom und den Bargello bis hin zu den Hügeln am Nordrand von Florenz.

7. Uffizien

Die Uffizien (erbaut von 1559 bis 1581) gelten als das bekannteste Museum der Welt und beherbergen die Galleria degli Uffizi, eine Kunstsammlung mit Werken der Malerei und Bildhauerei. Tauchen Sie ein in die großen Künste von der Antike bis zum Spätbarock und sehen Sie die großen und bekannten Werke von Botticelli, da Vinci, Raffael, Michelangelo und vielen anderen mit eigenen Augen. Übrigens: reservieren ist Pflicht – am besten online.

8. Santa Maria Novella

Im Nordwesten der Altstadt thront die im 14. Jahrhundert von Dominikanern erbaute Kirche Santa Maria Novella mit ihrer angeschlossenen Klosteranlage. Die imposante Fassade im typischen Stil der Renaissance ist bereits von weitem gut sichtbar. Orientalisch anmutende Ornamente zieren die helle Front. Streng geometrisch angeordnet, dominieren Kreise, Quadrate, Rechtecke und Rundbögen das sakrale Gebäude. Im Inneren beherbergt die Kirche eine beeindruckende Kapelle. Wandfüllende Fresken zeigen den Kampf der Dominikaner gegen die Ketzerei.

9. Palazzo Pitti

Weitere Museen finden Sie im Palazzo Pitti. Das größte Gebäude des Stadtteils Oltrarno beherbergt beispielsweise das Kostüm Museum, das Kutschen Museum oder die Galerie für Moderne Kunst. Sie erkennen den Palazzo an den grob behauenen Steinquadern, der als einziger Fassadenschmuck dem Gebäude einen festungsartigen Charakter verleiht.

10. Boboli Garten

Schnappen Sie ein wenig frische Luft im Boboli-Garten, der direkt hinter dem Palazzo Pitti liegt. Spazieren Sie auf breiten Kieswegen durch eine Gartenanlage, die typisch für das 16. Jahrhundert ist. Entdecken Sie auf eigene Faust Statuen und verspielte Brunnen (zum Beispiel den Neptun-Brunnen), Grotten und Gartentempel und als Höhepunkt das Amphitheater


Geschichte und Genuss im Urlaub in Florenz verbinden

Mit AIDA reisen Sie durch die imposantesten Städte Europas. Setzen Sie im traumhaft schönen Florenz, das voller Geschichten und kultureller Highlights steckt, Ihre eigenen Schwerpunkte. Genießen Sie den Wein und das gute Essen Italiens und tanken Sie bei einem Espresso oder Cappuccino Energie für die nächste Sehenswürdigkeit. Die überwältigenden Eindrücke der historischen Bauwerke und der allgegenwärtigen Geschichte können Sie an Bord in Ruhe Revue passieren lassen, bevor Sie das Kreuzfahrtschiff zur nächsten Perle am Mittelmeer bringt. Stöbern Sie jetzt durch die aktuellen AIDA-Angebote und buchen Sie Ihren nächsten Traum-Urlaub!


AIDA Städtereisen nach Florenz

Sortieren nach:

Mediterrane Schätze ab Barcelona

7
Tage
AIDAcosma
von Barcelona nach Ajaccio

bis

Innenkabine
VARIO-Tarif

ab 549

pro Person

Mediterrane Schätze ab Mallorca

7
Tage
AIDAcosma
von Palma nach Barcelona

bis

Innenkabine
VARIO-Tarif

ab 549

pro Person

Mediterrane Schätze ab Barcelona

7
Tage
AIDAcosma
von Barcelona nach Ajaccio

bis

Innenkabine
VARIO-Tarif

ab 549

pro Person

Mediterrane Schätze ab Mallorca

7
Tage
AIDAcosma
von Palma nach Barcelona

bis

Innenkabine
VARIO-Tarif

ab 549

pro Person

Mediterrane Schätze ab Barcelona

7
Tage
AIDAcosma
von Barcelona nach Ajaccio

bis

Innenkabine
VARIO-Tarif

ab 549

pro Person


AIDA Reiseziele

Entdecken Sie eine Welt voller faszinierender Ziele, begleitet vom schönsten Lächeln

AIDA Schiffe

Unsere Schiffe warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier erhalten Sie alle Infos

AIDA Preismodell

Hier erhalten Sie eine Übersicht über das AIDA Preismodell und Buchungsmöglichkeiten

Katalog bestellen

Bestellen Sie sich mit nur wenigen Klicks ganz bequem Ihr kostenloses Exemplar

AIDA Newsletter

✔ Aktuelle Angebote & Aktionen ✔ Immer als Erstes informiert